Identity / Marketing / UX Design / Identity / Marketing / UX Design / Identity / Marketing / UX Design /

Berlin International University of Applied Sciences

Berlin International ist eine Hochschule für angewandte Wissenschaften und hat sich dementsprechend zum Ziel gesetzt, ihren angewandten akademischen Ansatz hervorzuheben und das internationale Studenten-Ökosystem potenziellen Studenten aus der ganzen Welt vorzustellen. Dafür brauchte er kreative Lösungen, und diese Lösungen mussten so sein, dass sie eine effektive digitale Marketingstrategie und Sozial-Media-Präsenz stärken.

Die Kreative Lösung

Im Auftrag der Marke Berlin International haben wir eine Strategie entwickelt, um auf Sozial-Media-Plattformen sinnvolle Verbindungen zur aktuellen und zukünftigen Studentengemeinschaft aufzubauen. Unser visuelles Archiv, bestehend aus Drohnenaufnahmen, Studienreferenzen, Fakultätspräsentationen, Campusführungen, Fotos und Videos, haben wir zu Beginn jedes Semesters aktualisiert und trendgerechte Inhalte produziert.

Durch die Umwandlung dieses Archivs in hochwertige Videobearbeitungsinhalte und einzigartige Sozial-Media-Asses haben wir die lebendige Atmosphäre der Universität auf den Sozial-Media-Kanälen der Marke aufgebaut. Dieser Ansatz, den wir gewählt haben, hat die Studentenschaft mobilisiert. Er initiierte eine kontinuierliche Kommunikation zwischen Studierenden und Studieninteressierten.

• Wir haben es so erneuert, dass es die junge und energische Perspektive unserer Zielgruppe einfängt.

• Wir produzierten Inhalte mit Fokus auf das Campusleben in Berlin International, indem wir in unseren Videos die neuesten Technologien einsetzten. (Studierende Referenzen, Drohnenaufnahmen, Campusführungen, etc.)


• Der Instagram-Account von Berlin International erreichte nach 12 Monaten 4.692 Follower von 1.325 Followern.


• Die Zahl der Interaktionen, die wir mit aktuellen und zukünftigen Studenten aufgebaut haben, hat 4 Millionen überschritten.


• Die Sozial Media Accounts erreichten nach einem Jahr eine Wachstumsrate von 149,02 %.


• Mit digitalen Marketingaktivitäten werden die Studierendenquoten weiterhin jedes Semester in fast jedem Studiengang zu 100 % gefüllt.